Wasserstrahl-assistierte Verfahren

Sie gehört zu den beliebtesten Methoden sport- und diätresistente Fettdepots loszuwerden: die Liposuktion, besser bekannt als Fettabsaugung. Den unerwünschten und hartnäckigen Fettpölsterchen kann mit verschiedenen invasiven Liposuktionstechniken zu Leibe gerückt werden.

Wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL)

Die wasserstrahl-assistierte Liposuktion ermöglicht eine besonders schonende und schmerzarme Fettabsaugung.

Anders als die herkömmlichen Liposuktionstechniken löst die wasserstrahl-assistierte Fettabsaugung kleinste Fettpartikel schonend aus dem Gewebe, so dass die gleichmäßig abgesaugten körpereigenen Fettzellen überwiegend intakt und vital bleiben. Hingegen sind die traditionellen Liposuktionstechniken ursprünglich entwickelt worden, um Fettzellen zum Platzen zu bringen und damit zu zerstören – mittels Saugkraft („Saugeffekt“), Kavitation oder thermischen Effekten.

Je behutsamer jedoch das Verfahren der Fettabsaugung ist, desto hochwertiger und vitaler ist das gewonnene Fettgewebe und desto besser ist die Aussicht auf ein erfolgreiches Anwachsen der injizierten Fettzellen bei einer autologen Fetttransplantation.

Der autologe Fetttransfer

Das abgesaugte vitale Fett kann sinnvoll weiterverwendet werden, zum Beispiel zur nachhaltigen Korrektur von Volumendefiziten oder Asymmetrien der Brust oder zum Wiederaufbau einer natürlichen Brust. 

Der sogenannte autologe Fetttransfer (auch Eigenfett-Transplantation genannt) ist beinahe 120 Jahre alt. Gustav Adolf Neuber (1850-1932), ein deutscher Chirurg aus Kiel, entwarf und baute die weltweit erste antiseptische Apparatur für einen Fetttransfer und führte diesen 1893 zum ersten Mal durch.

Das Verfahren selbst hat eine bewegte Geschichte hinter sich – von Euphorie über erste Komplikationen bis zum Verbot. Inzwischen hat sich der Eigenfetttransfer als sichere und wirksame Methode bewährt (Erfahren Sie hier mehr).

Der wasserstrahl-assistierte Fetttransfer

In den vergangenen Jahrzehnten wurden verschiedene Techniken der Fettgewinnung und –aufbereitung entwickelt. Insbesondere das Sammeln und Aufbereiten von Fett zur Eigenfett-Transplantation war bisher häufig ein umständlicher und zeitaufwändiger Prozess.

Hingegen erübrigt die fettschonende und effiziente wasserstrahl-assistierte Fetttransplantation das aufwändige Zentrifugieren sowie jegliche weitere Aufbereitung des Fettgewebes. Das gewonnene Fett wird in einem speziellen Behälter sanft von der verbleibenden Flüssigkeit getrennt und ermöglicht den unmittelbaren wasserstrahl-assistierten Fetttransfer.

Ärzte finden

Land

Ihre Postleitzahl

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Ich stimme zu, dass meine Angaben für den Ärztefinder verwendet werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@humanmed.com widerrufen.

Ihr Body Mass Index

Gewicht

Größe

Alter

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Ich stimme zu, dass meine Angaben für die Berechnung verwendet werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@humanmed.com widerrufen.

Mehr erfahren