Eigenfett – der natürlichste "Filler"

Eigenfett wird zwar der Gruppe der „Filler“ zugeordnet (vgl. GÄCD), es handelt sich jedoch genau genommen um eine dauerhafte Gewebetransplantation.

Einmal in der „Empfangsregion“ angewachsenes körpereigenes (autologes) Fett kann zwar auch vom Körper abgebaut werden (beispielsweise infolge einer starken Gewichtsabnahme), es baut sich jedoch nicht „automatisch“ wie u.a. Hyaluronsäure ab.

Stattdessen unterliegt es ausschließlich den natürlichen Schwankungen und Altersprozessen des Körpers. Auch allergische Reaktionen können nahezu ausgeschlossen werden, da es sich um die natürlichste Füllsubstanz handelt: das körpereigene unbehandelte Fett.

Es wirkt permanent, wird autolog (patienteneigenes Gewebe) ohne zusätzliche Behandlung transplantiert und fügt sich auf natürliche Weise in das vorhandene Unterhautfettgewebe ein.

Ärzte finden

Land

Ihre Postleitzahl

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Ich stimme zu, dass meine Angaben für den Ärztefinder verwendet werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@humanmed.com widerrufen.

Ihr Body Mass Index

Gewicht

Größe

Alter

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Ich stimme zu, dass meine Angaben für die Berechnung verwendet werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@humanmed.com widerrufen.

Mehr erfahren